HomeDatenbank Praxisprojekte

 

Weitblick Pflege

EIN STARKES NETZWERK, DAS DIE PFLEGEBRANCHE VERÄNDERT!

Auszug aus Originaltext:

Die pflegerische Versorgung ist unzureichend und stark gefährdet. Gründe lassen sich unter Anderem im demographischen Wandel und dem Fortzug junger Erwerbstätiger in die Städte finden. Die Folgen sind erhöhte Belastungen der verbleibenden Fachkräfte und steigende Anforderungen an weniger qualifizierte Hilfskräfte. Neben einer Unterversorgung sind auch ein schlechtes Image und kaum Anerkennung der Pflegebranche die Konsequenzen.

Mit dem Ausbau eines fachübergreifenden Netzwerks sollen innovative und nachhaltige Strategien zur Personalbindung und –gewinnung in der Pflegebranche realisiert werden. Mit dem Ziel, die Pflegequalität in ländlichen Regionen langfristig zu verbessern. Wie wird das Projekt umgesetzt? Neben Netzwerkveranstaltungen sind Round Tables mit Entscheidungsträgern geplant, um notwendige Themen in der Fachpraxis und Politik voranzutreiben. Aber auch Themen, die unveränderbar erscheinen, werden angefasst, wie z.B. die Entwicklung von Teilqualifikationen in der Pflege. Alle auch als Vision escheinenden Beiträge sind erwünscht und notwendig! Dabei richten wir unseren Blick nicht darauf, welche Dinge unmöglich sind, sondern dass wir sie möglich machen!

Projektrahmen
Versorgungsform:
Pflege- und Betreuungsnetzwerk
Zielgruppe:
Pflegebedürftige Ältere
Projekttyp:
Eigenprojekt
Projektbeginn:
September 2016
Projektende:
August 2018
Einrichtung
VITA Akademie GmbH
Kontakt:
Melanie Philip, Svenja Beelmann
Ort:
Wittmund
Bundesland:
Niedersachsen
Mittelgeber
  • Europäischer Sozialfonds
Projektvolumen:
189.728 €
Schlagwörter
  • Netzwerk
  • Medizinisches/ pflegerisches Netzwerk
  • Fort- und Weiterbildung
  • Qualitätsmanagement
  • Curriculum
  • Pflegehelfer
Datenbank-ID: 399 Aktualisiert am 16. Juni 2017