HomeDatenbank Praxisprojekte

 

PFLEGE plus Q

Auszug aus Originaltext:

Das Pro­jekt „PFLEGE plus Q“ bie­tet eine ope­ra­tive Hand­lungs­stra­te­gie, die weit­rei­chen­den Aus­wir­kun­gen der demo­gra­fi­schen Ent­wick­lung abzu­mil­dern. Kern des geplan­ten Modell­pro­jek­tes ist der Auf­bau und das Manage­ment von Unter­neh­mens­ver­bün­den für Pfle­ge­ein­rich­tun­gen in NRW zur Fach­kräf­te­si­che­rung und Bekämp­fung des Fach­kräf­teeng­pas­ses. Das Ver­bund­ma­nage­ment wird aktiv ein­ge­setzt, um gemein­sam mit den teil­neh­men­den Unter­neh­men inno­va­tive Per­so­nal­ma­nage­ment und -ent­wick­lungs­stra­te­gien erfolg­reich und nach­hal­tig zu gestalten. Es ist ein Pro­jekt, das für Fach­kräf­te­si­che­rung durch Per­so­nal­ma­nage­ment und -ent­wick­lung im Ver­bund von klei­nen und mit­tel­stän­di­schen Pflegeeinrichtungen steht.

Projektrahmen
Versorgungsform:
Stationäre Pflegeeinrichtung
Träger:
Akademie Überlingen Institut für Unternehmensentwicklung GmbH
Zielgruppe:
Leitungskräfte
Projekttyp:
Förderprojekt
Projektbeginn:
Februar 2013
Projektende:
Januar 2015
Einrichtung
Akademie Überlingen Verwaltungs-GmbH
bpa NORDRHEIN-WESTFALEN Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V.
Kontakt:
Christine Strobel (0211 / 3113930)
Ort:
Düsseldorf
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Mittelgeber
  • Nordrhein-Westfalen: Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-West...
  • Nordrhein-Westfalen: Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk d...
  • Europäische Union
  • Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE)
Schlagwörter
  • Prävention
  • Pflegemanagement
  • Qualitätsmanagement
  • Fachkräftemangel
  • Pflegefachkraft
Datenbank-ID: 237 Aktualisiert am 10. Januar 2017